Vita Cornelia Labandowsky

Ausbildungsübersicht für Cornelia Labandowsky

Cornelia Labandowsky hat Fotografie und Filmproduktion am College of Art and Design in Bournemouth studiert und einige Jahre als Fotografin gearbeitet. Nach ihren Ausbildungen zur Physiotherapeutin, zur ganzheitlichen Paar- und Familientherapeutin und zur Heilpraktikerin hat sie am 1.10.1995 ihre Praxis und das Institut für alternative Heilverfahren eröffnet.

Seit 1995 behandelt sie Patienten in ihrer Praxis für Naturheilkunde und Psychotherapie. Zusätzlich zu ihrer Praxis leitet sie seit 1995 das Institut für ganzheitliche Heilverfahren mit den Hauptthemen: Systemisches Arbeiten (Paar- und Familientherapie), Systemische Strukturaufstellungsarbeit, Coaching & NLP, und Drawidische Ayur Veda.

Im Folgenden sind die wichtigsten Aus- und Fortbildungen und beruflichen Qualifikationen von Cornelia Labandowsky aufgelistet:

Physikalische Therapie
1981-1984 Ausbildung zur Physiotherapeutin
1987-1995 Ausbildungen u. A. zur ärztl. geprüften Lymphdrainage- und Ödemtherapeutin, Sportphysiotherapeutin, in Akupressur, Migränetherapie & Fußreflexzonentherapie
1988 –1993 Angestellte als Physiotherapeutin für REHA-Patienten in Damp
Familientherapie
1991-1994 Ausbildung zur Systemischen Paar- & Familientherapeutin am Schönwalder Institut für Familientherapie
dgsf-labandowsky als systemische Therapeutin/Familientherapeutin zertifiziertes Mitglied der DGSF e. V. (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.)
Heilpraktiker
1992-1995 Ausbildung zur Heilpraktikerin (Heilpraktikerschule Kiel)
Praxis für Naturheilkunde und Psychotherapie
seit 1995 Leitung einer eigenen Praxis für Naturheilkunde und Familientherapie
zertifiziertes Mitglied der DGSF
seit Gründung Mitglied im Deutschen Dachverband für Psychotherapie (DVP)
26.11.2013 Verleihung des Europäischen Zertifikates für Psychotherapie (ECP – European Certificate of Psychotherapy)
Juli 2014 Aufnahme in die E.F.T.A. (European Family Therapy Association)
Dezember 2014 Mitglied in der Initiative Traumanetzwerk
Institut für ganzheitliche Heilverfahren IGH mit Seminarbetrieb
seit 1995 Leitung eines Instituts für alternative Heilverfahren mit Schwerpunkt auf den Themen Systemisches Arbeiten, Coaching & NLP, Drawidische Ayur-Veda und Systemische Strukturaufstellungen
Homöopathie
1996 Klassische Homöopathie (15-monatiges Studium, Schule für klass. Homöopathie, Kiel)
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) & Koreanische Handakupunktur
09/1999 einwöchiger TCM-Kurs: Guang An Men Hospital Bejing, China
1999 – 2000 Ausbildung in TCM & Koreanischer Handakupunktur
2001 Fortbildung zur Konstellationsdiagnostik der Koreanischen Handakupunktur
Drawidische Ayur-Veda
1996–1997 Zweijahreskurs Drawidische Ayur Veda
1995-2008 regelmäßige Kurse in Drawidischer Ayur Veda in Deutschland
1995-2008 Ausbildung in Drawidscher Ayur Veda in Thiruvanathapuram, Indien bei Dr. Anand, B. Sc B. A. M. S.
NLP (Neuro-Linguistische Prozessarbeit)
AusbilderInnen und Lehrinstitute: u. A. Prof. Dr. Barbara Schott (www.nlp-schott.com), Dipl.-Psych. Martin Haberzettl (www.haberzettl-schinwald.com), Bernd Isert (Metaforum), Richard Bolstad (Neuseeland), Robert Dilts (NLPU, Santa Cruz), Dr. Stephen Gilligan (Ericksonsche Hypnotherapie/Self relations therapy, Kalifornien) und Lucas Derks (Soziales Panorama)
1999–2008 NLP-Ausbildungen & Assistenzen zum Practitioner, Master, Coach & Trainer
seit 2004 anerkannte NLP-Lehrtrainerin, DVNLP
seit 2008 anerkannter Lehrcoach, DVNLP
anerkannte NLP Master Trainerin, IN (NLP-Lehrtrainerin, IN)
anerkannte Coach Master Trainerin, ICI (Coach-Lehrtrainerin, ICI)
seit 2005 Leitung von NLP-Ausbildungen im Seminarbetrieb
Wingwave
2003-2004 Ausbildung für Wingwave-Coaching
seit 2004 verschiedene Wingwave-Fortbildungen, Lizenz für Wingwave-Ausbildung
Hypno-Therapie
04/2006 Hypnotherapeutische Aspekte von Systemischen Strukturaufstellungen (Dipl. Psych. Insa Sparrer)
2006 Klinische Hypnose, Kompaktkurs, (Ph. D. Stephen Gilligan, Bernd Isert, Dr. Henning Alberts)
2007-2008 einjährige Ausbildung in hypnotherapeutischer Kommunikation (SySt-Institut: Dr. Hans-Jörg Ebell, Dr. Luc Isebaert, Dipl. Psych. Norbert Loth, Dr. Gunther Schmidt, Leiter der  Abteilung systemisch-hypnotherapeutische Psychosomatik der Fachklinik am Hardberg, Leiter des Milton Erickson Institutes, Heidelberg)
03/2010 Hypnotherapeutische Kommunikation (Dr. med. Godehard Stadtmüller, weiterbildungsermächtigt durch die Bayerische Landesärztekammer für Psychiatrie, Psychotherapie & Psychotherapeutische Medizin)
2015 Einjährige Fortbildung: Hypnotherapeutische Kommunikation: Neue Wege für Fortgeschrittene (Dr. med. Godehard Stadtmüller)
2016                  Fortbildung: Hypnotherapeutische Kommunikation: Neue Wege für                                                 Fordgeschrittene ( Dr. med. Godehard Stadtmüller )
02/2017             Supervision: Hypnotherapeutische Kommunikation  bei                                                                        ( Dr. med. Godehard Stadtmüller )

 

Ausbildung zur Systemischen Strukturaufstellerin/Fortbildungen in Systemischer Arbeit & Coaching
u. A. am SySt Institut, München bei Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed & Dipl. Psych. Insa Sparrer (Entwicklung der systemischen Strukturaufstellungen)

01/2003 Systemisches Coaching, Bernd Isert, Tom Best, ( Metaforum)
08/2004 Systemische Strukturaufstellungen, Budapest (Varga von Kibéd & Sparrer)
04/2005 Professionelles Coaching, Bielefeld (Robert Dilts)
08/2005 Team- & Konfliktcoaching (Martina Schmidt-Tanger, Thies Stahl)
08/2005 Pro-vocatives Coaching (Martina Schmidt-Tanger)
10/2005 Systemische Strukturaufstellungen für Lernprozesse (Varga von Kibéd & Sparrer)
12/2006 Lösungsfokussierte Gesprächsführung (Dr. Joachim Hesse, Dr. Luc Isebaert)
05/2007 Systemintegration: neue Wege für Veränderungen (Assistenztätigkeit, Trainer: Bernd Isert)
04/2008 Success Factor Modeling, Nürnberg (TWINN-Akademie, Robert Dilts)
11/2008 Pforten zur Freiheit: Therapie der Selbstbeziehungen, (Ph. D. Stephen Gilligan)
04/2009 Energiearbeit & Wahrnehmung beim Familienstellen, Österreich
04/2009 Das Neue Familienstellen, Österreich
10/2009 Problem/Lösungs/Tetralemma-Aufstellung (Varga v. Kibéd & Sparrer)
03/2010 Lösungsfokussierte Arbeit mit Traumata, (Yvonne Dolan, weltweit bekannt für lösungsfokussierte Kurzzeittherapie; gemeinsame Veröff. mit Steve de Shazer: Lösungsfokussierte Kurztherapie heute. ISBN 978-3896706287)
03/2010 Lösungsfokussierte Systemische Strukturaufstellungen (Dipl. Psych. Sparrer)
06/2010 Syst intensiv, Syst Tools, München (Prof. Dr. M. Varga v. Kibéd)
11/2010 Der Körper als Ressource in der Traumatherapie, (Dipl. Psych. Hélène Dellucci, arbeitet in freier Praxis in Frankreich vor allem mit Traumapatienten)
06/2011 More than Miracles, München, (Yvonne Dolan, Varga v. Kibéd & Sparrer)
06/2013 Der Coach als Veränderungsvariable, Sylt
01/2014 Familienaufstellungen, Bad Zwischenahn

zum Interview mit HP Cornelia Labandowsky (YouTube)