Lehrgangsangebot

Kurse und Seminare am IGH Sonnenhof

 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen aus den ganzheitlichen Heilverfahren genau die Methoden und Wege zu vermitteln, die sich in der Praxis erfolgreicher Therapeuten bewährt haben.

Dabei liegen unsere Schwerpunkte derzeit in folgenden Bereichen:

  • NLP Ausbildungen (Practitioner, Master und Coach, nach den Richtlinien DVNLP)
  • Systemische Strukturaufstellungen (Strukturaufstellungen für (Land-)Frauen,  Hofstrukturaufstellungen, Aufstellungen zum Thema Lebenstraum/Kinderwunsch)
  • Drawidische Ayur-Veda
  • Drawidic Rebalancing
  • Prana Veda (ayur-vedische Energiearbeit) mit Aufstellung des Geistes (Projekt)

Hierzu ein Interview mit Frau Labandowsky aus dem Jahre 2007 und seitdem werden ihre Kursangebote fortwährend aktualisiert und Ihre Arbeit mit den Seminar Teilnehmern und Patienten verfeinert. Unermüdlich nimmt Frau Labandowsky immer noch jedes Jahr an mehreren Fortbildungen und Seminaren mit weltweiten, hochdotierten Trainer und Ausbildern teil. Ihre Arbeit, gerade im hypnotherapeutischen Bereich, hat Sie die letzten Jahre intensiv ausgebaut.

 

Fördermöglichkeiten

Im Jahr 2014 startet die neue ESF-Förderperiode. Das Land Schleswig-Holstein legt ein neues Förderprogramm auf. Mitte des Jahres 2014 sind erste Aktionen des Landesprogramms Arbeit gestartet. Unter Punkt C (Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung…) ist ein Weiterbildungsbonus SH als Punkt C 4 vorgesehen. Über den Weiterbildungbonus könnten möglicherweise Zuschüsse für die Ausbildungen am IGH Sonnenhof beantragt werden. Der Programmstart lag im Herbst 2014. Weitere Infos zum Weiterbildungsbonus SH innerhalb des Landesprogrammes „Arbeit“ finden Sie auf den Seiten der Investitionsbank SH.

Flyer zum Weiterbildungsbonus Schleswig Holstein hier

Zielgruppen der Lehrgänge

Die Lehrgänge am IGH Sonnenhof richten sich unter anderem an:

  • alle, die viel mit Menschen kommunizieren
  • Ärzte
  • Menschen, die in öffentlichen Einrichtungen arbeiten
  • Heilpraktiker
  • Therapeuten und Psychologen
  • Pädagogen
  • Menschen, die im sozialen Bereich arbeiten
  • Führungskräfte
  • Menschen, die sich den Herausforderungen der Zeit stellen wollen.

 

Trainer und Trainerinnen innerhalb des DVNLP haben die Möglichkeit, das Siegel Qualität-Transparenz-Integrität zu führen.

Damit dokumentieren diese ihren Kunden und Seminarteilnehmern, dass sie den Berufskodex für die Weiterbildung anerkennen und sich mit ihrer Unterschrift verpflichtet haben, nach seinen ethischen Richtlinien und in seinem Sinne zu handeln.
Der DVNLP ist Mitglied des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung und eröffnet dadurch diese Möglichkeit.
Die im Markt der beruflichen Weiterbildung tätigen Weiterbildenden (Trainer/Berater/Coaches) haben zur Transparenz im Markt und zum Schutz der Kundeninteressen einen ethischen Kodex aufgestellt. Damit verpflichten sich die Weiterbildenden, diese berufsständische Ethik zu beachten und sich im Konfliktfall der Beschwerdeordnung des „Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V.“ zu stellen.

Dieser Berufskodex bietet die Basis dafür, dass professionelle Weiterbildende ihre Arbeit in Übereinstimmung mit beruflichen Qualitätsstandards und in persönlicher Integrität ausüben.

Die beteiligten Weiterbildungsorganisationen fördern auf diese Weise den offenen und vertrauensvollen Umgang aller am Markt Beteiligten, schützen die Entwicklung des Berufsstandes und weisen auf die Verantwortung und Verpflichtung des Berufsstandes gegen­über der Gesellschaft hin.
Alle Infos und der Berufskodex sind auf den Webseiten des Forum Werte in der Weiterbildung zu finden.

www.forumwerteorientierung.de

(Text vom DVNLP – Okt. 2018)